Hauptseite Kultur

Wolodymyr Selenskyy und Donald Trump diskutierten über Energiesicherheit, die Rückkehr der besetzten Gebiete und die Bekämpfung der Korruption in der Ukraine

President.gov.ua: Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyy und der Präsident der Vereinigten Staaten Donald Trump besprachen bei einem Treffen in New York ein breites Spektrum von Themen. Der Staatschef informierte dies in einem Gespräch mit den ukrainischen Medienvertretern nach den Verhandlungen.

Zunächst diskutierten die Parteien die Situation in Donbas und auf der besetzten Krim. Der Präsident der Ukraine informierte Donald Trump über die Maßnahmen zur Beendigung des Krieges, zur Rückkehr der Menschen und zur Wiederherstellung des Friedens.

Sie besprachen auch die Reformen und die Korruptionsbekämpfung.

„Ich habe dem US-Präsidenten gesagt, dass dies keine gute Werbung für die Ukraine ist, wenn alle sagen, dass das Land korrupt ist. Ich habe ihn in die Ukraine eingeladen, um zu sehen, dass wir ein wirklich demokratisches, europäisches Land sind…. Ich möchte, dass diese „Werbung“ endet. Wir beginnen eine andere Geschichte“, betonte der Präsident der Ukraine. Volodymyr Zelenskyy stellte fest, dass bereits an der Bekämpfung der Korruption gearbeitet wird, unter anderem durch eine Reihe von Gesetzen.

Die Präsidenten diskutierten auch über die Energiesicherheit.