Hauptseite Kultur

Senzow traf sich mit Abgeordneten des Deutschen Bundestages in Berlin

hromadske.radio: Nach seiner Freilassung will sich der ukrainische Filmregisseur Oleg Senzow weiter für andere Gefangene in Russland einsetzen und betonte bei einem Treffen mit Mitgliedern des Deutschen Bundestages und Menschenrechtsaktivisten am 26. September in Berlin, wie wichtig es sei, den Druck auf Russland aufrechtzuerhalten, um alle politischen Gefangenen freizulassen.

„Ich habe keine ehrgeizigen Pläne. Ich habe Ziele. Einer davon ist die Freiheit und Unabhängigkeit meines Landes. Um es klarzustellen, das bedeutet die Freilassung unserer Gefangenen, die in russischen Gefängnissen und in Donbas inhaftiert sind. „-sagte Senzow bei einem Treffen mit dem Vorsitzenden der Interparlamentarischen Freundschaftsgruppe mit der Ukraine, Omid Nuripur.