Hauptseite Kultur Vergangene Ereignisse

Fotoausstellung “ Die Stimmen aus der Ferne „

Das Nationalmuseum für Holodomor-Völkermord : Das Nationalmuseum für Holodomor-Völkermord und die Union Ukrainischer Organisationen Australiens präsentieren die Fotoausstellung “ Die Stimmen aus der Ferne „. Das Projekt dauert zwei Monate: vom 22. August bis 22. Oktober 2019.

Das Fotoprojekt wurde anlässlich des 85. Jahrestages der Holodomor-Opfer im Jahr 2018 erstellt und in der Galerie „SpASE GALLERY“ (Melbourne, Australien) ausgestellt, und wird nun den Bewohnern Kyjiws und Gästen der Hauptstadt im Museum of Holodomor präsentiert.

Die Ausstellung “ Die Stimmen aus der Ferne“ erzählt durch Fotos und Erinnerungen in Form von Briefen persönliche Geschichten über den Holodomor von 1932-1933 von 21 Menschen aus 10 Regionen der Ukraine. Nach den 1930er Jahren wanderten Augenzeugen nach Australien aus, und sie wurden von den Projektleitern gefunden.