Hauptseite Kultur

Die Ukraine fordert Russland auf, die massiven Menschenrechtsverletzungen auf der Krim zu beenden

MFA: Während der Generaldebatte unter Tagesordnungspunkt 9 der 42. Sitzung des UN-Menschenrechtsrates „Rassismus, Rassendiskriminierung, Fremdenfeindlichkeit und damit zusammenhängende Formen der Intoleranz, Weiterverfolgung und Umsetzung der Erklärung von Durban und des Aktionsprogramms“ erinnert die Delegation der Ukraine an die andauernden Verletzungen der Menschenrechte der Krimtataren auf der besetzten Krim.

Die Ukraine forderte die internationale Gemeinschaft auf, den Druck auf die Russische Föderation zu erhöhen, damit sie gezwungen wird, ihre eigenen Verpflichtungen aus dem Völkerrecht, insbesondere die Anordnung des Internationalen Gerichtshofs zur Wiederaufnahme der Tätigkeit des Mejlis, zu erfüllen und die Verletzung der Menschenrechte im besetzten Gebiet der Krim unverzüglich einzustellen.