Hauptseite Kultur

Deutschland unterstützte Ukrainer bei der Rückkehr aus Nepal

Dank der Vereinbarungen zwischen dem ukrainischen Außenminister Dmytro Kuleba und seinem deutschen Kollegen Heiko Maas gelang es, die Evakuierung ukrainischer Staatsbürger aus Nepal mit einem deutschen Flugzeug zu organisieren.

Das Auswärtige Amt der Ukraine stellt fest, dass es durch gemeinsame Bemühungen von Diplomaten und Konsuln der Botschaft der Ukraine in Deutschland, der Botschaft der Ukraine in der Republik Indien, der Botschaft der Ukraine in der Republik Belarus, des Generalkonsulats der Ukraine in München, des Honorarkonsulats der Ukraine in Nepal und deutschen Kollegen der deutschen Botschaft in Nepal möglich wurde, dass 18 ukrainische Staatsbürger zusammen mit deutschen Staatsbürgern mit dem deutschen Flugzeug auf der Strecke Kathmandu-Doha-München. Im Weiteren können die Ukrainer via Minsk in ihre Heimat zurückkehren.

“ Wir bedanken uns bei der deutschen Regierung für ihre Solidarität mit der Ukraine in dieser Zeit. Die Evakuierung ist die erste im Rahmen der Vereinbarung zwischen den Außenministern der Ukraine und Deutschlands. Wir hoffen auch auf die weitere erfolgreiche Kooperation.“, – sagt das Außenministerium.

Die ukrainischen Diplomaten bemühen sich weiterhin um verschiedene Möglichkeiten mit ihren ausländischen Partnern, Ukrainer zurückzukehren.