Hauptseite Kultur

Aktivisten von „Ende Gelände“ haben Sonntag das Kohlekraftwerk Datteln 4 besetzt.

Ende Gelände: Das Kraftwerk Datteln 4 ist Sonntagmorgen (2. Februar) von Aktivisten von „Ende Gelände“ und „Decoalonize Europe“ besetzt worden.

Laut einer Mitteilung von „Ende Gelände“ , rund 150 Menschen von Ende Gelände und DeCOALonize Europe haben heute neun Stunden lang das Gelände des Kraftwerks Datteln besetzt und dabei Verladeanlagen und Förderbänder blockiert. Ihre Aktion richtete sich gegen das Kohle-Gesetz der Bundesregierung und die verheerenden Abbaubedingungen der Import-Kohle in Russland und Kolumbien. Zur Stunde werden sie von der Polizei geräumt.

„Wir feiern die die heutige Aktion als riesigen Erfolg. Und das war erst der Anfang. Wir werden gegen Datteln 4 kämpfen, wie wir für den Hambacher Forst gekämpft haben.“ – teilte Daniel Hofinger, Pressesprecher des Bündnis Ende Gelände mit.